Ober falkenstein


Abu Dhabi Abu Abu Dhabi

New galleries
Latest
3. Rede
figures

Lugstein
fleisch krapfel
sommer
rennbahn express
pornemann
moelchior


- unrateable gallery



impressions

First

avenues

nd, darum erlaubte 1507 der Kaiser dem Grafen Lodron 500 Gulden zu verbauen. Um 1510 durfte die verwitwete Gräfin nochmals 200 Gulden verwenden, um das baufällige Schloss aufzurichten.....

Nach Frangipanis kinderloser Ehe hat die Herrschaft Falkenstein mehrmals die Besitzer geändert, unter denen auch für kurze Zeit der reiche Goldgewerke Christoph Weitmoser, ferner Graf Ferdinand von Salamanca-Ortenburg ....

Von 1693 bis 1883 war die Burg im Eigentum der Freiherren von Sternbach, welche die Festung verfallen ließen, weil sie in der Burg Groppenstein westlich von Obervellach ihren Wohnsitz hatten. Im August 1825 besuchte der Wiener Alpinist und Hofkammerbeamte Josef Kyselak (1798–1831) bei seiner Österreichwanderung die Ruine Falkenstein.[1] Er findet einen großen Turm mit einem wohl angelegten Bienenhaus darin, das erste, welches ich in Kärnten sah sowie ein Kirchlein mit einem hölzernen Turm. Mehr als die Ruine fasziniert ihn die Bergbauernlandschaft rundum: Einzelne, an 1000 Klafter hohe Felsen hingelehnte Hütten, die um Schonung zu den riesigen Beherrschern flehen; sparsam sich hin und wieder hinaufziehende Streifen von Wiesen, die eine Handvoll Gras für Lebensgefahr verkaufen... 1905 erwarb die Burg Falkenstein Hofrat Ferdinand Kaltenegger von Riedhorst, welcher der Burg Unterfalkenstein ihr gegenwärtiges Aussehen gab.

Nach dessen Tod im Jahre 1912 wechselten die Besitzer der renovierten Burg, die von 1939 bis 1947 im Eigentum des Georg Friedrich Scheier, adoptierter Freiherr Trütschler von Falkenstein war ....

gelebt hatte. Da die Burg Niederfalkenstein 1959 bereits wieder sehr heruntergekommen war, investierte Frau Oehmichen erneut ein erhebliches Vermögen in die Restauration. Auch stattete sie die Burg mit wertvollen Gemälden und Antiquitäten aus.

Es folgte auf die Bemühungen der Frau Oehmichen eine Brandstiftung durch einen Einbrecher, bei der der Palas (das Hauptgebäude der Burg) samt dem wertvollen Inventar im Jahre 1969 bis auf die Grundmauern niederbrannte. Der Einbrecher, der angeblich durch die Brandstiftung seine Spuren verwischen wollte, wurde unmittelbar

sharp desert tea pot

setting