Home Aktuelles Directory_5

S t a u d e n

Akelei

Wächst wild vielerorts im Garten, violett und sogar zweifarbige Selbst(be)kreuzer (hybriden) eher selten sowas.

Beifuss

vor einigen Jahren im Garten gepflanzt, vermehrt und verbreitet sich seitdem unaufhaltsam, wächst auch an trockenen Standorten.

Beinwell

Staude die ich vor Jahren im Garten gepflanzt habe, wächst dauerhaft am selben Standort.

Bergenie

Liebt feuchte auch schattige Standorte, vor jahren im Garten gepflanzt, wächst langsam aber stetig.

Brennessel

wächst wild im Garten, für Blutreinigungstees und als Raupenfutterpflanze geeignet.

Camas - Prärielilie (Quamash)

In den 90ern in Amsterdam entdeckt (hellrosa), spaeter auch in Hamburg (darkpink), war Grundnahrungmittel der Indianer der NW staaten. Nur zur Bluehtezeit Galerie ernten, kann mit giftigen aehnlichen arten verwechselt werden wie Jochlilie (zigadenus venosus).

Datura - Engelstrompete

Die Pflanzen wachsen von Mexico bis Indien, indische datura metel an strassenraendern Munnar-Goa- Hampi bis UP. Mexikanische datura stramonium auch in Mitteleuropa auf halden und warmen standorten. Zuchdature mit Haengeblueten werden nur gross. Metel duftet stark mit samtbelg, stramonium kann man auch rauchen, beide turnen doch eher koerperlich, alle teile ausser Bluete. Galerie

Fingerhut

Den Gelben Fingerhut habe ich vor einigen Jahren im Garten gepflanzt, wächst seitdem an 2 Standorten im Garten, leider konnte ich die Pflanze noch nicht aus Samen ziehen, nur durch Teilung vermehren (Galerie).

Gemswurz

jahrelang habe ich die Pflanze im Garten beobachtet ohne zu wissen wie sie hiess, dann wurde ich im gartenforum.de aufgeklärt. Hat sich einst von selbst ausgesäht, blüht im April, im Halbschatten nahe am Kompost.

Goldfelberich

Ein echter Wucherer, wo er einmal angepflanzt vermehrt er sich schnell durch Wurzelausläufer, kaum mehr wegzubringen, blüht im Mai/Juni, halbschattige bis sonnige Standorte.

Goldrute kanadische

Hat Opa einst im Garten als Bienenweide gepflanzt, wächst auch wild im Tal, blüht im sommer 2 monate lang, vermehrt sich durch Wurzelausläufer u Samen.

Hanf

Wurde früher zuhauf angebaut, aus ihr wurden Seile und Taue hergestellt (im 2. WW sogar vorgeschrieben), Turnt gut bei dosiertem konsum, pfeiferl, jont etc Nach CEO standards shnelltrocknen, u sonst besser reiben denn trockensieben. Waechst wild von Indien, Hindukush und sonst auch outdoor bis Maroc. Blueht nach tageslaenge sept - end oct (Parvaty valley) Medizin. verwendung als Dronabinol, Nabilon. Auch als grosses Gras, hashish, cannabis bekannt

Hortensie

Stammt noch aus Zeiten von Oma und Opa, steht seit Ewigkeiten am selben Standort, auf japanisch "Wasserschlürfer" genannt, wächst auch im Halbschatten.

Kamille -färber

Wächst wild im Garten, sonnige Standorte.

Königskerze -schwarze

Wächst wild im Garten, säht sich selbst aus, liebt trockene, sonnige Standorte.

Lilien asiatische

Wächst in verschiedenen Sorten bei uns im Garten, gelb, orange ua, auch zum Tauschen.

Lupinen

Lupinen habe ich vor wenigen Jahren aus Samen gezogen, vermehren sich seitdem von selbst, bisher nur die dunkelblaue Form, kann die Pflanze oder Samen tauschen, hätte gerne die gelbe Sorte, oder zweifarbige.

Mohn -schlaf

Anbau von Afghanisthan, SO Europa bis N Oesterreich (stellenweise), Samen als Backwarenaufstreu. In drogenform macht d pflanze meude u schlaefrig. Als medizin starkes schmerzmittel, macht als rauschdroge stark abhaengig.

Monarde

Ist vor einigen Jahren im Garten gewachsen, muss ich wieder besorgen, eine meiner Lieblingspflanzen, Naturform aus den mittleren USA - Canada (oststaaten)

Ochsenzunge

Wächst wild vielerorts im Garten, gerne an sonnigen etwas trockenen Standorten, gute Bienenweide.

Phlox

Wächst schon seit Omas Zeiten an den alten Standorten im Garten, sehr ausdauernd, halbschatten bis sonnige standorte, durch Wurzelteilung vermehrbar ua

Rainfarn

Wächst wild im Garten, vertreibt durch seinen Geruch Insekten.

Schwalbenwurz

wächst wild im Garten, an feuchten schattigen Stellen.

Schwertlilien - Iris

Vier Arten wachsen bei uns im Garten, Sumpfschwertlilie (Iris pseudacorus) gerne im Flachwasser (Galerie), Iris sibirica in feuchten Böden doch auch in normaler Gartenerde, Bartiris, und eine blaue Sorte am Teichrand.

Sonnenauge

Einst im Garten angepflanzt, säht sich selbst aus, sonnige Standorte, zum tauschen rel selten.

Sonnenblume

Wächst nicht dauerhaft im Garten, nur auf guten Böden und in der Sonne, muss jedes jahr gesäht oder vorgezogen werden, Mutter bevorzugt eher d kleinen Sorten, ich mag sie alle.

Sonnenhut gelber/roter

Wächst dauerhaft am selben Standort, rot und gelb, der gelbe vermehrt sich durch Wurzelausläufer üppig.

Sonnenhut -ranunkelblättriger

Hat sich im Garten von selbst angesidelt, ich hab dann nachgeholfen, treibt auch aus Wurzelstücken aus, hartnäckig wenn ihm der Platz gefällt, wird bis 2m hoch.

Stockrosen

Wirklich sehr schoene Pflanze, dunkel pink, schwarz bis rosa (auch blass), sonnige trockene exponierte Standorte, Tiefwurzler (wie Eiche), heisst nicht leicht auszugraben.

Topinambur

Einst übers web bestellt wächst die Pflanze jetzt wie Unkraut, jedes kleine Stück der Knolle treibt aus.

Trichterfarn

Hab die Pflanzen einst in den Möllauen ausgegraben, hat sich im Beet über die Wurzeln weiter vermehrt, schön in Vergesellschaftung mit Iris zb.

Wermut

Sonnige exponieret standorte, N Indien bis Mitteleuropa, gut fuer Schwedenbitter (Absinth) im Garten schwierig, revival wanted.

Wurmfarn

Wächst schon seit Opas Zeiten im Garten, schön in Beeten mit Iris und anderen Stauden zusammen.
Teichinfos Gartengalerien Teichpflanzen g-monat tausch jobs Home